Vereda

Tinto Monastrell

Bodega El Angosto

Weinpass drucken

Vereda

Tinto Monastrell

Bodega El Angosto

Anbaugebiet:
Spanien / Valencia DO
Rebsorte(n):
Monastrell
Ausbau / Herstellung:
Dieser Wein wird 14 Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut.
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2016 Aktion 17.50 CHF 14.80

Jahrgang 2016
Die brillante, kirschrote Farbe mit den glitzernden, violetten Reflexen wirkt schon sehr einladend. In der Nase lassen dann Aromen von reifen, roten Beeren, die mit dezenten Röstaromen durchmischt sind, einen warmen, südländischen Wein erahnen. Am Gaumen zeigt sich ein weicher, fülliger, ausgewogener und komplexer Körper mit einem weichen Extrakt. Der Abgang ist lange und leicht wärmend.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 18°C

Bodega El Angosto

Das Weingut (spanisch Bodega) El Angosto liegt rund 120 Kilometer südlich von Valencia, im Landesinneren und wurde 1905 von Modesto Cambra gegründet. Heute führen seine Nachfahren die Bodega in der vierten Generation. Für die Weinproduktion verantwortlich ist der angesehene Oenologe Juan José Diez (rechts im Bild). Nebst der Weinproduktion bewirtschaftet die Familie unter dem Namen Viveros Cambras eine Rebschule. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf die Rettung und Erhaltung von autochthonen Rebsorten, hauptsächlich aus der Region Valencia, aber auch aus dem restlichen Spanien. Seit der Gründung vor 14 Jahren ist der Bestand an Rebsorten, welche hier kultiviert aber auch geklont werden, auf über 50 angestiegen. Unter dem Credo “Integration, Tradition, Innovation“ entstehen aus in Vergessenheit geratenen Rebsorten, vereint mit moderner Technologie, aussergewöhnliche Weine.

Passt wunderbar zu Grilladen, Schmorbraten, Lamm und Wild sowie zu Hülsenfrüchten, ganz klassisch zu einer Paella und zu Pasta an einer gut gewürzten Sauce. Aber auch zu würzigen, reifen Käse ist er ein Genuss.

Monastrell Monastrell (auch Mourvédre genannt) ist eine hauptsächlich in Spanien und Südfrankreich kultivierte Rebsorte. Ihre kleinen, dickschaligen Beeren ergeben dunkle, tanninreiche, kräftige Weine, die sich besonders durch einen intensiven Brombeer- und Cassisduft auszeichnen, ideal für einen Ausbau im Eichenfass sind und Assemblagen Struktur und Lagerpotential verleihen.

Weinpass drucken