Arion

Château Moulin de Clotte

Weinpass drucken

Arion

Château Moulin de Clotte

Anbaugebiet:
Frankreich / Bordeaux / Côtes de Castillon AOC
Rebsorte(n):
Merlot
Ausbau / Herstellung:
12 Monate in französischen Barriques. Die Zeichnung des Pferdes auf der Etikette stellt Arion, das schnelle, sprechende Wunderpferd aus der griechischen Mythologie, dar.
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2016 17.50 CHF 17.50

Jahrgang 2016
Der Wein erstrahlt in einem dunklen Granatrot. Die Aromen erinnern an dunkle Beeren und Steinfrüchte wie Brombeeren, Holunderbeeren und Kirschen. Der Körper ist füllig und mit einem angenehm zarten Tannin und einer sehr schön eingebundenen, reifen Säure ausgestattet. Der Abgang ist anhaltend und haftend. Ein fruchtiger, fülliger, sehr ausgewogener und reichhaltiger Wein.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 17 °C

Château Moulin de Clotte

Das Château Moulin de Clotte wurde 1890 erbaut. Der Name stammt vom Ort «La Clotte» aber auch von einer alten Mühle, von der heute nur noch ein Schleifstein übrig ist. Die Reben gedeihen auf 12 Hektaren tonhaltiger Kalkmelasse. 90 % sind mit Merlot und die restlichen 10 % mit Cabernet Franc bestockt. Françoise und Philippe Lannoye sind seit beinahe 20 Jahren die glücklichen Besitzer dieses Châteaux. Damals, im Jahre 2002, hat sich Françoise endlich ihren Jugendtraum «Winzerin zu sein» verwirklicht. Heute werden die Lannoyes tatkräftig von ihrer Tochter Céline unterstützt.

Dieser Wein ist der perfekte Begleiter zu würzigen, vegetarischen Gerichten, zu einer Pasta mit Sauce, sowie zu Fleischspeisen, wie z. B. einem Hohrückensteak mit Kräuterbutter oder einem Filet Stroganoff. Aber auch Wildgerichte, wie z. B. ein Hirschragout oder Hirschentrecôte passen wunderbar zu diesem Merlot.

Merlot Die Rebsorte Merlot stammt mit grosser Wahrscheinlichkeit aus Frankreich. Die frühreifen Beeren werden sehr gerne von Vögeln, wie zum Beispiel den Amseln, genascht. Angeblich kommt daher der Name Merlot (französisch Merle für Amsel). In fast allen Weinbauregionen der Welt spielt diese Sorte eine wichtige Rolle. Die Hauptanbaugebiete liegen allerdings in Frankreich und Italien. Bei uns in der Schweiz ist das Tessin bekannt für Merlotweine. Sehr häufig werden die Merlotweine auch als Cuvéepartner für Cabernet Sauvignon verwendet. Weine aus dieser Traubensorte sind meist charmant, dunkelfarbig, mild, vollmundig und weisen ein seidiges Tannin auf.

Weinpass drucken