Angosto

Bodega El Angosto

Jahrgang 2014
92/100 Guía Peñín

Weinpass drucken

Angosto

Bodega El Angosto

Anbaugebiet:
Spanien / Valencia DO
Rebsorte(n):
Syrah, Alicante Bouschet, Cabernet Franc
Ausbau / Herstellung:
Holzfass
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2014 16.50 CHF 16.50
  75cl 2016 16.50 CHF 16.50

Jahrgang 2014
Die Farbe ist dunkel und ebenso betörend wie die würzigen Aromen, die an Kirschen und Veilchen, aber auch an Waldbeeren, Lakritze, Schokolade und Zedernholz erinnern. Am Gaumen begeistert ein kräftiger, voller Köper mit dichtem Tannin, zart bitterlichen Konturen und einer perfekt eingebundenen Säure. Pure spanische Lebensfreude im Glas. Ein expressiver, aber auch weicher und geschmeidiger Wein.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 16-17 °C

Bodega El Angosto

Rund 70 Kilometer von Valencia in der kleinen Gemeinde Ontinyent befindet sich die Bodega El Angosto. Die Weinberge rund um die beiden Fincas Santa Rosa und El Angosto liegen auf rund 550 M.ü.M. auf sehr kargen, kalkhaltigen Böden mit sandiger Struktur. Gegründet wurde das Weingut 2005 von der Familie Cambra, die bereits seit mehr als 100 Jahren eine der grössten Rebschulen Europas, die “Viveros Cambra“ betreibt. Diese Rebschule im Hintergrund spielt eine wesentliche Rolle bei der Weinproduktion, denn durch sie verfügt die Bodega über eine - für die Region - aussergewöhnlich grosse Vielfalt an ortstypischen und internationalen Rebsorten. Die hervorragende Entwicklung des Weingutes und der gute Ruf trägt grösstenteils die Handschrift des jungen Oenologen Rafael Cambra, der inzwischen als Winzer auch mit seinem eigenen Weingut internationale Beachtung erlangte. In enger Zusammenarbeit mit dem aufstrebenden Gutsverwalter und Oenologen Oscar Priego (im Bild) kreiert er moderne, konzentrierte Weine mit klarem Stil und grossartigem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Passt zu kräftigen Speisen wie ein rassig gewürztes Hohrückensteak, Entrecôte oder Lammgigot, zu Wildgerichten, Pasta all`arrabbiata und zu würzigem, reifem Hartkäse.

Syrah Das Rhônetal ist die Heimat von der beliebten Traubensorte Syrah, die inzwischen rund um den Globus angebaut wird. Vor allem in der neuen Welt, wo sie unter dem Namen Shiraz bekannt ist. Die Syrahtraube treibt im Frühjahr spät aus, was bedeutet, dass die Gefahr für Spätfrost nicht allzu gross ist. Weine aus dieser Traubensorte weisen neben einer grossen Vielfalt an Aromen von verschiedensten dunklen Beeren, Pfeffer und Kräutern, einen hohen Tanningehalt auf. Deshalb werden diese eleganten, vollmundigen Weine häufig im Barrique (Holzfass) ausgebaut. Alicante Bouschet Alicante Bouschet ist eine rote Traubensorte, die füllige und weiche Weine mit sehr dunkler Farbe liefert. Solche Traubensorten nennt man auch Färbertrauben. Ihr Namensgeber ist Henri Bouschet, der sie Mitte des 19. Jahrhunderts gezüchtet hat. Kultiviert wird sie in Europa vorwiegend in Spanien und Portugal. Cabernet Franc Cabernet Franc ist eine sehr alte, weltweit angebaute Rebsorte mit Ursprung in Frankreich. Der Name leitet sich vom lateinischen Wort für schwarz “carbon“ ab. Die genügsame Pflanze ergibt komplexe und intensive Weine mit weicher Struktur. Sehr typisch sind die würzig-krautigen Aromen von dunklen Früchten, Veilchen, Graphit und weissem Pfeffer.

Weinpass drucken