La Ciaude

Anne Gros & J.-P. Tollot

Jahrgang 2011
Wine Advocate 93/100

Weinpass drucken

La Ciaude

Anne Gros & J.-P. Tollot

Anbaugebiet:
Frankreich / Minervois AOC
Rebsorte(n):
Syrah, Carignan, Grenache Noir
Ausbau / Herstellung:
80 % im Holzfass und 20 % im Edelstahltank
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2011 32.00 CHF 32.00
  75cl 2013 Aktion 32.00 CHF 26.00
  75cl 2020 29.00 CHF 29.00

Jahrgang 2011
Die Farbe ist brillant und tief rubinrot. Komplexe und vielschichtige Aromen von Cassis, Kirschen, Gewürzen, Süssholz und Leder erfreuen die Nase. Am Gaumen überzeugt eine wunderbare Kombination von Raffinesse und Konzentration. Das dichte, seidige Tannin wird gestützt von einer vitalen, leicht mineralischen Säure und der Abgang ist anhaltend und finessenreich. Ein sehr harmonischer und verführerischer Wein.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 18° C

Anne Gros & J.-P. Tollot

Anne Gros & Jean-Paul Tollot
 

Geniessen Sie diesen Rotwein zu Grilladen, Gerichten mit zartem Rindfleisch und Wild, feinen Pilzgerichten sowie zu reifem Käse.

Syrah Das Rhonetal ist die Heimat von der beliebten Traubensorte Syrah, die inzwischen rund um den Globus angebaut wird. Vor allem in der neuen Welt, wo sie unter dem Namen Shiraz bekannt ist. Die Syrahtraube treibt im Frühjahr spät aus, was bedeutet, dass die Gefahr für Spätfrost nicht allzu gross ist. Weine aus dieser Traubensorte weisen neben einer grossen Vielfalt an Aromen von verschiedensten dunklen Beeren, Pfeffer und Kräutern, einen hohen Tanningehalt auf. Deshalb werden diese eleganten, vollmundigen Weine häufig im Barrique (Holzfass) ausgebaut. Carignan Die Traubensorte Carignan (bekannt auch als Carignano, Cariñena, Samsó, Mazuelo, Mazuela und noch mehr) ist eine der meist angebauten, roten Traubensorten der Welt. Diese Rebsorte stellt wenig Ansprüche an den Boden, benötigt aber viel Sonne und Wärme, treibt relativ spät aus und ist daher weniger anfällig für Spätfröste. Die aus dieser Rebsorte gekelterten Weine weisen meist einen relativ hohen Gehalt an Tannin und Säure auf, weshalb sie sehr gut als Cuvéepartner geeignet sind. Das fruchtige Aroma erinnert oftmals an feine Pflaumen. Grenache Noir Die Rebsorte Grenache Noir (weltweit unter verschiedenen Namen wie Garnacha, Garnacha Tinto, Garnatxa, Grenache, Cannonau und noch vielen mehr benannt) vollzog in den letzten 100 Jahren einen Siegeszug rund um den Globus. Sie ist heute eine der weltweit am meisten angepflanzten Rebsorten. Weine, die aus diesen Trauben gekeltert werden sind meist reich an einladenden, fruchtigen, würzigen Aromen, einem samtigen Tannin und einem füllenden Alkohol. Die Rebstöcke können sehr alt werden. 100 Jahre oder älter sind je nach Standort durchaus möglich.

Weinpass drucken