Oeil de Perdrix

Sélection Vennerhus

Weinpass drucken

Oeil de Perdrix

Sélection Vennerhus

Anbaugebiet:
Schweiz / Waadtland / La Côte AOC
Rebsorte(n):
Pinot Noir
Ausbau / Herstellung:
Edelstahltank
Grösse Jahrgang Preis
  50cl 2021 8.60 CHF 8.60

Jahrgang 2020
Die Farbe ist hell und lachsrosa. Die zarten Aromen von Himbeeren und Erdbeeren laden zum Genuss ein. Der Körper ist weich, elegant und mit angenehmen, zart bitterlichen Konturen ausgestattet. Der Abgang ist kurz anschwellend.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 12° C

Passt zu mittelkräftigen Gerichten mit weissem Fleisch wie Geflügel oder Kalb, zu Fisch aber auch zu Frisch- und Weichkäse.

Die Weinbauregion La Côte umfasst mehr als die Hälfte der gesamten Waadtländer Weinbaufläche und erstreckt sich auf rund 45 km entlang des Seeufers, beginnend westlich von Lausanne bis hin zur Genfer Kantonsgrenze. Eingebettet zwischen dem Genfersee und den Alpen verteilen sich die Rebflächen auf 12 Anbaugebiete mit eigenem AOC Status: Nyon, Féchy, Luins, Côte de Vincy, Perroy, Bursinel, Morges, Mont-sur-Rolle, Vinzel, Begnins, Aubonne und Tartegnin. Insgesamt 32 der total 42 Weinbauschlösser des Kantons Waadt stehen in der Region La Côte. Die Reben profitieren neben den optimalen klimatischen Bedingungen auch von einer enormen Vielfalt an unterschiedlichen Böden, die aus Lehm, Steinen und vor allem auch aus Kalk bestehen – ein Abschiedsgeschenk des Rhône Gletschers aus der letzten Eiszeit. In dieser geschichtsträchtigen Region wird bereits seit Urzeiten Wein angebaut und auch heute noch leisten die über 100 Winzer aus der La Côte ihr Bestes, um die Vielfältigkeit der oft unterschätzten Rebsorte Chasselas mit qualitativ hochstehenden, fruchtigen und finessenreichen Weinen zu beweisen.

Pinot Noir Die Traubensorte Pinot Noir (auch Spätburgunder, Blauburgunder oder Clevner genannt) ist sehr alt, hochwertig, anspruchsvoll und aus dem Burgund stammend. Der Anbau ist seit dem 4. Jahrhundert nachweisbar. Diese Sorte treibt mittelfrüh aus, ist empfindlich für Frühjahrsfröste und reift relativ früh im Vergleich zu anderen bekannten Sorten wie zum Beispiel Cabernet Sauvignon. Sie bevorzugt kalk- und kieshaltige Böden und einen nicht zu heissen Standort. Finessenreiche Weine aus den kleinen, dünnschaligen Beeren überzeugen mit einer delikaten Fruchtaromatik, feiner Textur und eleganter Struktur.

Weinpass drucken