Crozes-Hermitage Blanc

Roche Blanche

Domaine Belle

Jahrgang 2017
Wine Advocate 91/100

Weinpass drucken

Crozes-Hermitage Blanc

Roche Blanche

Domaine Belle

Anbaugebiet:
Frankreich / Côtes du Rhône / Crozes-Hermitage AOC
Rebsorte(n):
Marsanne Blanche
Bio-Information:
Biologischer Anbau
Ausbau / Herstellung:
Der Jungwein - aus Marsanne Blanche Trauben, die auf 80-jährigen Rebstöcken gedeihen - wird in 25% neuen, 40% 1-jährigen und 35% 2-jährigen Barriques ausgebaut.
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2017 40.00 CHF 40.00

Jahrgang 2017
Dieser charaktervolle Weisswein mit seiner hellen, goldgelben Farbe begeistert mit verlockenden, exotischen Aromen von Anis, Mangos, Orangen und Birnen. Am Gaumen präsentiert sich ein ausgewogener, leicht fülliger Körper mit einer erfrischenden, mineralisch wirkenden Säure und einem dezent füllenden Alkohol. Ein sehr spannender und einladender Wein.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 12°C

Herrlich zu Gerichten mit Meeresfrüchten, zu Fischgerichten gebraten, zu südländischen Gemüsevariationen, zu Teigwaren und Reisgerichten mit Pilzen und reifem Weichkäse.

Das Gebiet Côtes du Rhône (dt. die Hänge der Rhône) erstreckt sich mit 220 km Länge zu beiden Seiten des Flusses Rhône von Vienne bis Avignon. Inmitten des Tales, bei der Stadt Montélimar, befindet sich ein signifikanter, klimatischer Scheidepunkt. Daher wird das Tal in einen nördlichen und einen südlichen Bereich unterteilt, welche sich in Klima, Topographie, Boden und Rebsortenspiegel deutlich unterscheiden. Das nördliche Rhônetal reicht von Vienne bis Vanence. Nur ein kleiner Teil der ganzen Rhônetal-Produktion stammt aus diesem Bereich, vorwiegend aus den 8 Cru-Appellationen: Côte Rotie, Condrieu, Château Grillet (die kleineste AOC des Rhônetals), Saint-Joseph, Crozes-Hermitage, Hermitage, Cornas und Saint-Péray. Die Reben sind in unglaublich steilen, nach Süden ausgerichteten, terrassierten Hanglagen gepflanzt, in denen fast nur von Hand gearbeitet werden kann. Das Klima ist kontinental, vermischt sich aber bereits mit milden mediterranen Einflüssen, was sich in feuchten, heissen Sommern und teilweise recht heftigen Regenfällen manifestiert. In geringen Mengen werden hier auch Weissweine aus der Traubensorte Viognier, oft in Verschnitt mit Marsanne und Roussanne, hergestellt. Viel bekannter aber sind die kraftvollen, dunklen und tanninreichen Rotweine, welche aus der einzig zugelassenen Traubensorte Syrah gekeltert werden – ungewöhnlich dichte und langlebige Tropfen auf höchstem Niveau, mit denen die Winzer ihren weltweiten Kultstatus begründeten.

Marsanne Blanche Die Traubensorte Marsanne Blanche hat viele Synonyme, unter anderem Ermitage. Es ist eine Rebsorte, die höchstwahrscheinlich aus dem Rhonetal in Frankreich stammt. In der Schweiz trifft man auf diese weisse, eher mittelreifende Sorte fast nur im Wallis. Die daraus vinifizierten Weine, ob trocken oder süss, sind meist sehr lagerfähig.

Weinpass drucken