Mélodine

Henri Cruchon

Weinpass drucken

Mélodine

Henri Cruchon

Anbaugebiet:
Schweiz / Waadtland / La Côte AOC
Rebsorte(n):
Gamay, Gamaret
Bio-Information:
Ökologischer und nachhaltiger Weinbau, zertifiziert nach VINATURA Richtlinien
Ausbau / Herstellung:
Traditionell im Edelstahltank
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2020 15.50 CHF 15.50

Jahrgang 2020
Die brillante Farbe ist Violett bis Granatrot und die Aromen von Brombeeren, Cassis, Holunder, Veilchen und Sauerkirschen sind ausdrucksvoll. Der weiche, mittelkräftige Körper ist mit einem zarten Tannin ausgestattet, welches zusammen mit einer erfrischenden Säure schön vom füllenden Alkohol eingehüllt wird.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 16° C

Passt sehr schön zu Terrinen, einer Quiche, verschiedenem Fleischaufschnitt, zu Hackfleischbällchen oder Hamburger, Grilladen vom Schwein sowie zu Weichkäse von Schaf- Ziegen- und Kuhmilch.

Die Weinbauregion La Côte umfasst mehr als die Hälfte der gesamten Waadtländer Weinbaufläche und erstreckt sich auf rund 45 km entlang des Seeufers, beginnend westlich von Lausanne bis hin zur Genfer Kantonsgrenze. Eingebettet zwischen dem Genfersee und den Alpen verteilen sich die Rebflächen auf 12 Anbaugebiete mit eigenem AOC Status: Nyon, Féchy, Luins, Côte de Vincy, Perroy, Bursinel, Morges, Mont-sur-Rolle, Vinzel, Begnins, Aubonne und Tartegnin. Insgesamt 32 der total 42 Weinbauschlösser des Kantons Waadt stehen in der Region La Côte. Die Reben profitieren neben den optimalen klimatischen Bedingungen auch von einer enormen Vielfalt an unterschiedlichen Böden, die aus Lehm, Steinen und vor allem auch aus Kalk bestehen – ein Abschiedsgeschenk des Rhône Gletschers aus der letzten Eiszeit. In dieser geschichtsträchtigen Region wird bereits seit Urzeiten Wein angebaut und auch heute noch leisten die über 100 Winzer aus der La Côte ihr Bestes, um die Vielfältigkeit der oft unterschätzten Rebsorte Chasselas mit qualitativ hochstehenden, fruchtigen und finessenreichen Weinen zu beweisen.

Gamay Die Rebsorte Gamay bringt kleine, dunkle Beeren hervor und wird wegen dem hellen Fruchtfleisch auch “Gamay Noir à Jus Blanc“ genannt. Es ist eine sehr alte Rebsorte, aus der leichte, fruchtbetonte Weine mit einem sehr gutem Säuregerüst gekeltert werden. Gamaret Gamaret ist eine in der Schweiz gezüchtete, rote Rebsorte. Sie entstand 1970 durch eine Kreuzung von Gamay und Reichensteiner. Ziel dieser Neuzüchtung war es, eine frühreifende und äusserst widerstandsfähige Traubensorte zu erzeugen, welche in den klimatischen Bedingungen unseres Landes voll ausreifen kann und farbintensive Weine liefert.

Weinpass drucken