Côtes du Rhône

Saint Cosme

James Suckling
90/100 Punkte

Weinpass drucken

Côtes du Rhône

Saint Cosme

Anbaugebiet:
Frankreich / Côtes du Rhône AOC (Süden)
Rebsorte(n):
Syrah
Ausbau / Herstellung:
Holzfass
Grösse Jahrgang Preis
  75cl 2016 Aktion 14.50 CHF 11.60

Jahrgang 2016
Die Farbe ist purpurrot mit violetten Reflexen. Die Aromen von Cassis, Holunder, Veilchen und Steinfrüchten sind sehr ausdrucksvoll und einladend. Am Gaumen zeigt sich ein voller, dichter Körper mit einem leicht kernigen Tannin und einem füllenden Alkohol. Ein tiefgründiger, fruchtiger Wein mit sehr viel Charme.

Diese subjektive Wahrnehmung kann sich aufgrund der Lagerzeit verändern.

Genusstemperatur ist ca. 18° C

Saint Cosme

Das Château de Saint Cosme liegt nur ein paar hundert Meter vom Dorf Gigondas entfernt. Die Geschichte geht auf das Jahr 1490 zurück. Es wird als das älteste Weingut im Gebiet Gigondas bezeichnet. Heute wird das Weingut in 15. Generation von Louis Barruol (im Bild) geführt. Es umfasst rund 22 Hektar Rebfläche. Aus den daraus gewonnenen Trauben werden Jahr für Jahr Spitzenweine gekeltert. Louis Barruol wird von einigen renommierten Weinkennern, darunter auch Robert Parker, als einer der besten Weinmacher im südlichen Rhonetal angesehen. Wir sind stolz, seine Weine in unserem Sortiment zu führen.

Passt zu verschiedenen Braten, Ragoûts, Wildgerichten, Pastaspeisen, Gemüsegratins und auch zu würzigen, reifen Käsesorten.

Das Gebiet Côtes du Rhône (dt. die Hänge der Rhône) erstreckt sich mit 220 km Länge zu beiden Seiten des Flusses Rhône von Vienne bis Avignon. Inmitten des Tales, bei der Stadt Montélimar, befindet sich ein signifikanter, klimatischer Scheidepunkt. Daher wird das Tal in einen nördlichen und einen südlichen Bereich unterteilt, welche sich in Klima, Topographie, Boden und Rebsortenspiegel deutlich unterscheiden. Das südliche Rhônetal beginnt bei der Stadt Montélimar und reicht bis Avion. Die Rebfelder befinden sich auf zart geschwungenen Hügeln mit vielfältigen Böden, von denen sich die kargen sand- und kalkhaltigen Lehmböden am besten für den Weinbau eignen. Ausgesuchte Lagen sind zusätzlich mit faustgrossen, runden Kieselsteinen, den berühmten “galets roulés“ bedeckt. Das heisse, trockene, mediterrane Klima wird durch den kühlen Nordwestwind Mistral beeinflusst. Über den Weinen der allgemeinen AOC Côtes du Rhône, stehen die AOC Côtes du Rhone Villages mit 95 definierten Gemeinden, gefolgt von den 9 Cru-Appellationen: Vinsorbes, Rasteau, Cairanne, Gigondas, Vacqueyras, Beaume de Venise, Châteauneuf-du-Pape, Lirac und Tavel. Die wenigen Weissweine werden aus den Traubensorten Roussanne, Marsanne und Uni Blanc hergestellt. Den Grossteil der Produktion jedoch bestreiten die legendären und überaus komplexen Rotwein-Assemblagen, die aus bis zu 13 Rebsorten wie z.B. Grenache, Carignan, Syrah, Cinsault und Mourvèdre bestehen können.

Syrah Das Rhônetal ist die Heimat von der beliebten Traubensorte Syrah, die inzwischen rund um den Globus angebaut wird. Vor allem in der neuen Welt, wo sie unter dem Namen Shiraz bekannt ist. Die Syrahtraube treibt im Frühjahr spät aus, was bedeutet, dass die Gefahr für Spätfrost nicht allzu gross ist. Weine aus dieser Traubensorte weisen neben einer grossen Vielfalt an Aromen von verschiedensten dunklen Beeren, Pfeffer und Kräutern, einen hohen Tanningehalt auf. Deshalb werden diese eleganten, vollmundigen Weine häufig im Barrique (Holzfass) ausgebaut.

Weinpass drucken